Zwei neue ACV-Chorblätter „Canticum novum“ erschienen

Ab Ende Juli sind bei der ACV-Geschäftsstelle zwei neue Ausgaben der ACV-Chorblattreihe „Canticum novum“ erhältlich.

Als Nummer fünf dieser Reihe veröffentlicht der ACV die 2016 entstandene Vertonung des aaronitischen Segens des 1985 in Wuppertal geborenen und seit 2013 als Seelsorgebereichsmusiker für das Gebiet Düsseldorf Eller/Lierenfeld wirkenden Christoph Ritter.

Die „Zwei Antwortpsalmen für drei Frauenstimmen“ von Stefan Klöckner (ACV-Chorblatt 6) stellen zwei individuelle, eigenständige und in ihrer Realisierung sehr reizvolle Vertonungen der jeweiligen Psalmen dar, welche beide große Kreativität und Kompetenz im Umgang mit der Textauswahl aufweisen und leisten einen bemerkenswerten Beitrag zur musikalischen Gestaltung von Antwortpsalmen.

Mit diesen beiden Neuerscheinungen setzt der Allgemeine Cäcilien-Verband für Deutschland sein Anliegen fort, „eine in Laienchören bewährte Auswahl von geistlicher Musik der Gegenwart“ zu präsentieren, „die Texte der Heiligen Schrift und der Liturgie in ein innovatives und zum Hinhören verleitendes Klanggewand hüllt und die für den Gottesdienst geeignet ist.“
Die beiden neuen ACV-Chorblätter können bei der ACV-Geschäftsstelle in Chorstärke (mindestens 20 Exemplare) zu Staffelpreisen bezogen werden.

Bitte geben Sie die Zeichenfolge in das nachfolgende Textfeld ein

Die mit einem * markierten Felder sind Pflichtfelder.