ACV-Preisträger übernimmt Nachwuchschor der Regensburger Domspatzen

Max Rädlinger (* 1993) hat Anfang September die Leitung eines der Nachwuchschöre der Regensburger Domspatzen übernommen. Er tritt die Nachfolge des langjährigen Chorleiters Karl-
Heinz Liebl an. Der gebürtige Regensburger war im Februar dieses Jahres Gewinner des Zweiten Preises (bei Nichtvergabe eines Ersten Preises) des Chorleitungswettbewerbs Spitzenklänge des ACV in Rottenburg am Neckar.

Im Rahmen seiner Abschlussarbeit (»Klangcharakteristika und Stimmbildungskonzepte ausgewählter deutscher Knabenchöre«) hospitierte er sowohl beim Dresdner Kreuzchor als auch beim Thomanerchor Leipzig und dem Windsbacher Knabenchor. Zuvor war Rädlinger als Kirchenmusiker in seiner Heimatpfarrei Donaustauf tätig. Dort leitete er den Kirchenchor und gründete einen Jugend- und Kinderchor.
Er ist auch als Komponist aktiv, spielt regelmäßig vertretungsweise Orgel im Regensburger Dom St. Peter und singt dort als Kantor. Im Oktober 2018 wurde er mit dem Musikpreis der Stadt Regensburg ausgezeichnet.

Alexander Matschak

Bild © Dommusik Rottenburg

Bitte geben Sie die Zeichenfolge in das nachfolgende Textfeld ein

Die mit einem * markierten Felder sind Pflichtfelder.