„Tagzeitenliturgie mit dem Gotteslob. Weihnachten und Advent“ heißt ein neues Chorheft, das jetzt beim Carus-Verlag erschienen ist. Das Heft will das Kapitel „Tagzeitenliturgie“ im katholischen Gesangbuch „Gotteslob“ erschließen und Gemeindechören ermöglichen, die Feier einer Vesper oder eines Abendlobs mit leichten bis mittelschweren Chorsätzen lebendig und festlich zu gestalten. Es wird vom Bischöflichen Ordinariat Mainz im Auftrag des Allgemeinen Cäcilien-Verbandes (ACV) für Deutschland und der Arbeitsgemeinschaft der Ämter und Referate für Kirchenmusik der Diözesen Deutschlands (AGÄR) herausgeben.
Der estnisch-österreichische Komponist Arvo Pärt erhielt den Preis der Stiftung Joseph Ratzinger–Benedikt XVI.
Die Orlando di Lasso-Medaille wird in besonderen Fällen aufgrund herausragender kirchenmusikalischer Verdienste auf musikforschendem, kompositorischem, musikkulturellem wie musikpädagogischem Gebiet verliehen. Die Verleihung erfolgt durch einstimmigen Beschluss der Präsidenten der Landes-Kirchenmusikverbände der Länder deutscher Sprache.
In der kirchenmusikalischen Praxis ist Urheberrecht immer wieder Thema. Wie verhält es sich mit dem Kopieren von Noten? Was ist wann und wo zu melden, wenn Musik in welchem Kontext aufgeführt wird? Und worauf gilt es rechtlich zu achten, wenn Musik bearbeitet wird?
Ab Ende Juli sind bei der ACV-Geschäftsstelle zwei neue Ausgaben der ACV-Chorblattreihe „Canticum novum“ erhältlich.
Am letzten Augustwochenende fand in Barcelona das jährliche Treffen der Präsidenten der einzelnen Mitgliederverbände des Internationalen Verbands der Pueri Cantores (FIPC) statt, und dieses Mal standen auch Neuwahlen für das Präsidium des Internationalen Verbands selbst an.
Während der Sommermonate wurden die Internetseiten des ACV und der MUSICA SACRA modernisiert und benutzerfreundlicher gestaltet. Sie entsprechen nun den aktuellen Anforderungen (Responsive Design für alle Bildschirmgrößen und mobile Geräte) und laden zum Neu-Entdecken ein.
Kürzlich gab es die ersten Informationen zum Internationalen Chorfestival in Barcelona im nächsten Jahr.
Um Azubis die Arbeit an verschiedenen Projekten mit unterschiedlichen Anforderungen zu ermöglichen, wurde die Initiative »Musik online« des Fördervereins für regionale Entwicklung e. V. aus Potsdam ins Leben gerufen. Musikpädagogen, Chöre, Blasmusikkapellen, Rockbands und andere Musikschaffende, die die Azubis unterstützen möchten, können sich im Rahmen dieses Förderprogramms kostenfrei eine Webseite erstellen lassen.
Die Überraschung für den Geehrten war groß: Am Ende des Hauptgottesdienstes in der Liebfrauenkirche Ravensburg am Pfingstsonntag wurde Rudolf Wetzel für sein kirchenmusikalisches Lebenswerk mit dem Titel »Musikdirektor ACV« ausgezeichnet. Prof. Reiner Schuhenn aus Köln, Vizepräsident des Allgemeinen Cäcilien-Verbandes für Deutschland (ACV) und ehemaliger Kantor in St. Jodok in Ravensburg, überreichte Rudolf Wetzel diese hohe Auszeichnung im Auftrag des Präsidenten, Msgr. Prof. Dr. Wolfgang Bretschneider.
Im Januar 2018 findet in Kooperation mit dem Allgemeinen Cäcilien-Verband eine Seminarreihe zum Thema »Public Relations für KirchenmusikerInnen« in der Bundesakademie für musikalische Jugendbildung Trossingen statt.

Unser Licht ist Christus

Das Rottenburger Mädchen- und Jugendchorfestival 2017 steht unter dem Motto "Unser Licht ist Christus". Das Treffen der Mädchen- und gleichstimmig singenden Jugendchöre des deutschen Chorverbandes Pueri Cantores findet vom 30. September bis 3. Oktober 2017 in Rottenburg statt.